Aktuelles

Jujukinkai-Retreat

Sanghe Meditation über die 10 Hauptgebote

Die intensive Betrachtung des eigenen Lebens mittels der 10 Hauptgebote (Juju-kai) ist eine grundlegende Übung für jeden ernsthaft Praktizierenden. Kenntnis zu haben über seine Willens- und Geistesverfassung, die sich in den Gestaltungen manifestiert . Einsicht zu haben über die aus Gier, Hass und Unwissenheit entstandenen unheilsamen Handlungen (in Gedanken, Rede und Tun) und diese tief zu bekennen. Es wird gesagt:" Bekenntnis ist die Pforte des Satori". Wir sollten zu einer Natürlichen Sittlichkeit kommen, die keine äußeren Vorschriften (Gebote) mehr benötigt. Der Tagesablauf beinhaltet die Übung der Sanghe( Einsicht,Reue)-Meditation Jujukinkai, ZaZen, Kinhin, Dharmastudium, Dokusan (Einzelgespräche), Samu (Arbeitsmeditation) und formale Mahlzeiten.
Am Morgen und Abend Meditationspraxis: ZaZen, Kinhin (Gehmeditation).
Praxiszeit: 5:00 - 21:30 Uhr

  • Freitag, 29. Dezember 2017 - Freitag, 5. Januar 2018

Naikan Retreat

Lebensführung im Lichte der Innenschau

Die Naikan-Methode ist eine Meditation der Sanghe (Reue, Einsicht) und kann unabhängig von jeder Praxisrichtung geübt werden.Naikan stammt aus Japan und bedeutet „Innenschau“ oder „Innere Beobachtung“. Die Übung ist sehr einfach und doch tiefgreifend- Schritt für Schritt wandelt und klärt sich der Blick nach innen und nach außen, auf sich selbst und auf andere. In klar begrenzten Zeitabschnitten und mittels der drei Naikan Fragen strukturieren die Übenden ihre Erinnerung und prüfen ihre Gedanken, Worte und Handlungen gegenüber anderen Wesen. Kenntnis zu haben über unheilsame Aktivitäten und Anhaftungen und diese tief zu bekennen, ist der erste Schritt den Herz-Geist (Kokoro) zu erwecken und tiefes Mitgefühl zu entfalten.(mehr auf www.naikan.org).
Am Morgen und Abend werden jeweils 1-2 Perioden ZaZen praktiziert.
Praxiszeit: 6:00 – 21.30 Uhr.

  • Freitag, 29. Dezember 2017 - Freitag, 5. Januar 2018

 

© 2002-2017 • Senkozan Sanghe Nembutsu Do Dharmagruppe