Osho Shaku Yokô Josef Hartl

7. August 1961 - 30. Oktober 2005

josef-zen-webEr begann 1984 mit seiner Za-Zen-Praxis, ab 1986 hat er regelmäßig selbst NAIKAN geübt und begonnen Menschen bei ihrem NAIKAN zu begleiten. Er begründete mit seiner Frau Helga 1992 das NAIKAN HAUS WIEN und 1996 das NAIKAN HAUS ÖTSCHERLAND.

Shaku Yokô Josef Hartl begründete 1997 einen Buddhistischen Tempel und einen Stadt-Dojo. 1999 fand die offizielle Einweihungsfeier des Haupttempels SENKOZAN SANGHE NEMBUTSU DO statt und Shaku Yokô Josef Hartl erhielt die Lehrbefugnis für Senkobobuddhismus durch den Zen-Meister Reiunken Shue Usami Roshi überreicht. 2000 wurde er zum Buddhistischen Priester (Osho) ordiniert. 2004 erhielt er die endgültige Bestätigung durch den Zen-Meister Reiunken Shue Usami Roshi und die Verleihung des Titels "Saikoin Shaku Yokô Daishi".

In den Jahren 1989 - 93 absolvierte Shaku Yokô Josef Hartl die Ausbildung zum Diplomierten Shiatsupraktiker in der Hara Shiatsu Schule. 1996 begründete er das NAIKIDO ZENTRUM WIEN und die NAIKIDO SHIATSU SCHULE. 2002 war er Veranstalter des 2.Internationalen Shiatsu-Kongresses in Wien. Dieser wurde unter dem Ehrenschutz des Österreichischen sowie des Europäischen Dachverbandes für Shiatsu von der NAIKIDO SHIATSU SCHULE durchgeführt.

Shaku Yokô Josef Hartl hielt Vorträge und leitete Kurse in Österreich, Deutschland, Schweiz und Japan. Er war Hauptautor der Bücher "Die NAIKAN Methode" und "Kochen im Naikan", sowie Herausgeber des in 3 Sprachen gehaltenen Buches "Das Wesen von Naikan". Weiters war er Mitautor des Shiatsubuches "Kyo/Jitsu". Er verfasste viele Artikel und Abhandlungen zu den Themen: Shiatsu, NAIKIDO-Praxis, NAIKAN und Buddhismus. Osho Shaku Yokô Josef Hartl war Dipl. Shiatsupraktiker, Masseur, NAIKAN-Leiter. Mehr als 5000 Menschen besuchten seine Kurse und er hat über 10000 Shiatsu-Einzelkonsultationen durchgeführt. Mehr als 1000 Menschen begleitete er bei NAIKAN-Prozessen. Er führte NAIKAN in den österreichischen Jugendstrafvollzug als pädagogisches Instrument ein.

NAIKIDO-SHIATSU und NAIKIDO-Praxis hat er als eigene Richtungen aus seiner Arbeitserfahrung heraus entwickelt. Er war Leiter der NAIKIDO SHIATSU SCHULE.

© 2002-2017 • Senkozan Sanghe Nembutsu Do Dharmagruppe